Band

Chris Sommerhoff
Vocals, Keyboards

Chris, der Mann mit der weichen aber markanten Stimme prägt den Nice Days Ahead Sound auf ganz besondere Weise. Bei Konzerten spielt er bisweilen auch das Piano, wenn sich Kollege Matze hinters Schlagzeug verzieht.
Außerdem zeichnet er sich für die Texte bei Nice Days Ahead verantwortlich.

Sam Schröer
Gitarren

Sam spielt sämtliche Gitarren, mal akustisch oder elektrisch, mit Ebow oder Geigenbogen, gezupft oder geschlagen, aber immer unüberhörbar Sam. Außerdem ist er unser Vorzeigesolist. Wenn der erst mal warm, kann man schonmal doof gucken…

Matze Müller
Piano, Drums

Mit Nice Days Ahead ist Matze zu seinen Wurzeln, sprich zum Piano zurückgekehrt. Das seine Seele da drin steckt, ist nicht zu verleugnen. Bei einigen Stücken lässt er es sich aber nicht nehmen, auch nochmal das Schlagzeug zu missbrauchen.

Picco Schröer
Bass

Picco bedient in erster Linie den Bass in der Band. Live greift er auch schonmal zur Akustikgitarre und verfeinert die Songs mit einer zweiten Stimme.
Und ja, er hat einen allseits bekannten Gitarristen zum Onkel, jetzt isses raus….

Jannik Hülsbusch
Drums, Percussion

Jannik „Hüpfburg“ besorgt uns den Groove an den Drums oder bei Bedarf am Cajon und Percussions. Außerdem ist er für die optische Aufwertung der Band und Senkung des Altersdurchschnitts zuständig 😉

NiCE DAYS AHEAD – das ist manchmal akustischer Pop für den es nur Klavier, Gitarre und Gesang braucht, manchmal Rockmusik bei dem Schlagzeug und Bass richtig abgehen – auf jeden Fall immer handgemacht. Musikschublade auf, Band rein – gibt’s bei uns nicht. Nicht zuletzt die unverwechselbare Stimme unseres Sängers Chris Sommerhoff macht die Songs unverkennbar zu „NiCE DAYS AHEAD“.

Im Jahr 2012 von Matze Müller an Piano und Drums, Sam Schröer an den Gitarren und Chris Sommerhoff am Mikro und Keyboard als rein akustisches Trio gegründet, entwickelt sich die Band, spätestens seit der Ergänzung um den Bassisten Picco Schröer, deutlich darüber hinaus. Seit 2015 wird die Band durch Jannik Hülsbusch am Schlagzeug endgültig komplettiert. Derzeit arbeiten sie an ihrem ersten Studioalbum, welches im Sommer/Herbst 2016 auf den Markt kommen wird.

Bandgeschichte:

Sam Schröer und Matze Müller machen schon seit 20 Jahren zusammen Musik, in verschiedensten Formationen und Umgebungen, mal in der rotzigen Rockkapelle, mal mit Kirchenchor.

Zu der letzten gemeinsamen Formation „Darling Harbour“, die schon einige Jahre das Ruhrgebiet unsicher gemacht und über 50 Konzerte u.a. in der Live-Station Dortmund, der Zeche Bochum, Bahnhof Langendreer und im Kölner „Access all area“ bestritten hatte, stieß nach dem Ausstieg der ehemaligen Sängerin als neuer Frontmann Chris Sommerhoff zur Band. Chris ist nicht nur Sänger und Keyboarder, sondern auch talentierter Songwriter.

Bald schon kristallisierte sich aus der ursprünglichen 5er-Besetzung das Trio-Herz der Band heraus. Mit einem gemeinsamen Ziel und entsprechendem Ehrgeiz beschränkten Sie sich auf das Wesentliche und NICE DAYS AHEAD war geboren.